Jugendliche beraten Jugendliche

Seit rund 10 Jahren gibt es an einigen Standorten des Kinder- und Jugendtelefons die Möglichkeit samstags noch zusätzlich mit Gleichaltrigen zu sprechen. Auch die Jugendlichen hören ohne Stress und Zeitdruck zu und sind offen für alle Themen und Fragen.

Du erreichst die jungen Berater und Beraterinnen von „Jugendliche beraten Jugendliche" immer samstags von 14 bis 20 Uhr unter der Rufnummer des Kinder- und Jugendtelefons   116 111. Alle Anrufe sind kostenfrei und vertraulich.

Die Jugendberatungsteams sind am Samstag aus dem Festnetz in den folgenden Regionen: Düsseldorf, Hamburg, Kiel, Lüneburg, Minden, München, Regensburg und Wiesbaden am Telefon.

Wer mit dem Handy telefoniert, kann an einen freien Standort des Kinder- und Jugendtelefons in Deutschland weitervermittelt werden und es kann sein, dass es dort kein Jugendberatungsteam gibt.

DIE BERATER UND BERATERINNEN

Wie der Name des Projektes „Jugendliche beraten Jugendliche" schon sagt, beraten samstags keine Erwachsenen, sondern junge Menschen.

Auch die Jugendlichen sind speziell für die Beratung geschult worden. Sie sind zwischen 16 und 21 Jahre alt. Die Jugendlichen engagieren sich ehrenamtlich und in ihrer Freizeit am Telefon, um sich den Problemen und Sorgen von Kindern- und Jugendlichen anzunehmen.

Das ist manchmal gar nicht so leicht, weil auch am Samstag das Telefon meistens kaum still steht. Sie sprechen Eure „Sprache“ und kennen Eure Probleme etwas besser, weil sie in Eurem Alter sind. Auch die jugendlichen Berater behandeln alle Gespräche streng vertraulich.